Lungenaltermessung

Was ist das Lungenaltermessung?

Das Alter der Lunge kann vom Lebensalter um einiges abweichen. Während bei Gesunden die Lungenalterwerte gleich oder sogar unter den biologischen liegen können, sind bei manchen Menschen oft höhere Werte festzustellen – oftmals ein Hinweis auf schwerwiegende Erkrankungen wie COPD oder Asthma.

Lungenkrankheiten sind weltweit die zweithäufigste Todesursache. Patienten mit Lungenerkrankungen erleben in der Regel eine starke Einschränkung in ihrer Lebensqualität. Wichtig sind ein frühzeitiges Erkennen der Erkrankung und eine gezielte Behandlung. Aber oft wird die Krankheit erst sehr spät diagnostiziert, da sich diese zumeist nur schleichend entwickelt und die sich verschlechternde Lungenkapazität erst spät bemerkt wird. Die Messung des Lungenalters ermöglicht eine frühzeitige Erkennung, um notwendige Maßnahmen ergreifen zu können.

 

Für wen ist die Messung geeignet?

Grundsätzlich  ist die Messung für alle gesundheitsbewussten Menschen ab 20 Jahre geeignet.  Die Hauptzielgruppe umfasst Menschen die:

  • Über 40 Jahre alt sind
  • AHA Symptome aufweisen - Auswurf (beim Husten hervorgebrachter Schleim aus den Atemwegen); Husten, vor allem am frühen Morgen; Atemnot, die zunächst nur unter körperlicher Belastung auftritt, später auch im Ruhezustand
  • Raucher und Passivraucher sind
  • häufig mit Feinstäuben, Industrie- und Autoabgasen in Kontakt kommen,
  • an Hauptverkehrswegen oder in Ballungsräumen leben oder mit Nanopartikel in Kontakt kommen

 

Wie funktioniert die Messung?

Die Lungenaltermessung erfolgt per Analyse der Einsekundenkapazität zur Ermittlung des Lungenalters. Darüber hinaus werden FEV1/FEV6 % (Forced Expiratory Volume) Verhältnisse berechnet, um Hinweise auf potenzielle obstruktive Lungenerkrankungen wie COPD zu erhalten. Hierfür wird das Gerät (ein digitaler Atemwegsscreener mit Einmal-Mundstücken, um das Kreuzinfektionsrisiko zu verhindern) und Einmal- Nasenklemmen (um die Genauigkeit der Messwerte zu erhöhen) verwendet.

Sie erhalten nach der Messung einen Bericht. Die Ergebnisse weisen auf Ihr tatsächliches Lungenalter hin. Ein Mitarbeiter des Apothekenteams erläutert Ihnen die Ergebnisse und empfiehlt  Ihnen  die Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Lungenfunktion zu verbessern oder aufrechtzuhalten. Sofern erforderlich können Sie an Ihren Arzt verwiesen werden, um eine weitere Bewertung vornehmen zu lassen.

 

Termin vereinbaren

Fragen Sie in Ihrer Alphega Apotheke nach der Lungenaltermessung und wann Sie einen Termin vereinbaren können. Alternativ können Sie sich an das Alphega Service-Center unter der kostenfreien Rufnummer 0800-755-855 oder info@alphega-apotheken.de wenden.

Apotheken-Finder

Finden Sie Ihre nächste Alphega Apotheke:

Nutzen Sie bitte oben die Suchfunktion, um unter Eingabe der PLZ oder des Ortes Ihre nächste Alphega Apotheke zu finden.

Alle Alphega Apotheken ►