Blutblättchen

Der Blutkreislauf

Unser Blutkreislauf besteht aus einem komplexen Röhrensystem aus Blutgefäßen und einer kräftigen Pumpe, dem Herzen. Das Herz sorgt dafür, dass unser gesamter Körper mit Blut und dadurch mit Sauerstoff und Nährstoffen aus unserer Nahrung versorgt wird. Gleichzeitig werden mit jedem Herzschlag Kohlenstoffdioxid und Abfallprodukte abtransportiert, die während der Verdauung und anderer Prozesse im Körper entstehen. Der Kreislauf sorgt zudem für eine ausgeglichene Körpertemperatur.

Wie ist unser Blutkreislauf aufgebaut?

Unser Körperkreislauf besteht aus einem röhrenförmigen System aus Blutgefäßen und dem Herz. Dieses ist in zwei Kammern aufgeteilt, die wie in Serie geschaltete Pumpen funktionieren: Das „linke Herz“ mit linkem Vorhof und Ventrikel und das “rechte“ Herz mit rechtem Vorhof und Ventrikel. Je nach dem in welche Richtung das Blut in Bezug auf das Herz fließt, wird zwischen arteriellen (Arterien) und venösen (Venen) Blutgefäßen unterschieden. Arterien transportieren dabei sauerstoffreiches Blut, Venen hingegen sauerstoffarmes Blut. Den venösen Blutgefäßen ist das Lymphgefäßsystem angeschlossen, das Flüssigkeit aus dem umliegenden Gewebe abtransportiert.

Blutkreislauf gesamter Körper

Wie funktioniert unser Blutkreislauf?

Das Blut durchläuft zwei Kreisläufe: den kleinen (Lungenkreislauf) und den großen (Körperkreislauf) Kreislauf. Das linke Herz pumpt mit Sauerstoff angereichertes Blut in den großen Kreislauf. Das dann aus dem Körperkreislauf kommende, sauerstoffarme und kohlenstoffdioxidreiche Blut erreicht das rechte Herz und wird von dort aus in die Lunge gepumpt, wo es wieder mit Sauerstoff angereichert wird.
Vom linken Herz aus gelangt sauerstoffreiches Blut in die Aorta, die große Körperschlagader. Von hier aus wird das Blut bis zu den Organen transportiert, dabei bilden sich unter steter Verzweigung immer kleiner werdende Arterien und Arteriolen bis hin zu einem fein verzweigten Kapillarnetz aus Blutgefäßen mit mikroskopisch kleinen Durchmessern. So kann jede Zelle des Körpers mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen versorgt werden.
Umgekehrt wird von kleinsten Venen das sauerstoffarme Blut aus den Organen wieder aufgenommen und über immer größer werdende Venen dem rechten Herzen zugeführt. Von hier aus wird das sauerstoffarme Blut in den Lungenkreislauf transportiert wo es wieder mit Sauerstoff angereichert wird.
Das Lymphsystem, dass dem Venensystem parallel geschaltet ist, sammelt über dünnwandige kleinste Gefäße die Abfallprodukte wie wässrige Blutbestandteile, Eiweiße, Fette und abgestorbene Zellen auf. Auch können so Bakterien transportiert werden. Die Lymphflüssigkeit vereinigt sich auf ihrem Weg mit immer größer werdenden Lymphgefäßen und passiert dabei einige Kontrollstationen, die Lymphknoten. Hier wird sie gefiltert und weiter bis zur oberen Hohlvene transportiert, wo sie sich mit dem venösen Blut auf dem Weg zur rechten Herzkammer verbin-det. Die transportierten Abfallprodukte erreichen auch die Nieren von wo aus sie schließlich ausgeschieden werden.

Wenn das Blut in den Gefäßen stockt

So wie eben beschrieben läuft der gesunde Kreislauf ab. Doch manchmal kann es zu Störungen kommen, zum Beispiel, wenn sich in den Herzkranzgefäßen Plaques bilden. Die Herzkranzgefäße sind kleine Blutgefäße, die der Aorta entspringen und dem Herzen rundherum direkt aufliegen und die stetig pumpende Herzmuskulatur mit Sauerstoff versorgen. Bilden sich hier Plaques, also Veränderungen in der Struktur der Gefäßwand, so kann sich dies auf lange Sicht negativ auf den Kreislauf auswirken.

Gefäßverengung

Verengen sich diese Gefäße durch die Plaques, so fließt das Blut an dieser Engstelle schneller und kann dadurch den Druck auf die Gefäßwände erhöhen. Dies kann die Herzmuskulatur soweit beanspruchen, dass sich auf Dauer eine Herzschwäche entwickeln kann. Wenn der Plaque so stark anwächst, dass sich ein Herzkranzgefäß verschließt, dann kann das Blut die Herzmuskulatur nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgen. Die Folge ist ein Herzinfarkt.

Referenzen:
Duale Reihe, Reihenherausgeber Alexander und Konstantin Bob, Anatomie. Thieme Verlag 2007
Duale Reihe, Reihenherausgeber Alexander und Konstantin Bob, Innere Medizin, 3. Auflage. Thieme Verlag 2013
Amboss.de, Wissen für Mediziner: https://www.amboss.com/de/wissen/Lymphatisches_System